Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung von uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

827 Einträge

  • Domenic Torger

    18.18 , Linie G/L Nach Neundorf ü. ZoB Bahnhof. Busfahrer lässt Mädchen ohne Entgelt mitfahren mit der Ausrede „Fahrkarte“ vergessen, wenns nicht geht würde ich auch zahlen. Wofür zahle ich die 2,80€ wenn man mit der Ausrede auch umsonst fahren kann? Ich finde das ziemlich ungerecht und werde das mit meinen Anwalt beim Verkehrsamt hinterfragen; notfalls die Videoaufnahmen einfordern.

    Mit freundlichen Grüßen, D.Torger

    VVO

    Sehr geehrter Herr Torger,

    die Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge GmbH benötigt zur Auswertung des Sachverhaltes mit dem Fahrpersonal bitte das Datum des Vorfalls, sowie die Einstiegs- und Ausstiegshaltestelle. Vielen Dank im Voraus.

    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Sebastian

    Hallo VVO,

    wann bekommt die MRB endlich mal ihre Echtzeit-Auskunft besser in den Griff? Am 14.02.2024 stand ich um 17:54 Uhr in Tharandt und wollte mit dem RE3 nach Chemnitz fahren. Nachdem wenige Minuten nach der Abfahrtszeit noch immer kein Zug einfuhr, schaute ich im DB Navigator und auf der MRB-Internetseite nach - alles pünktlich! Auch die Anzeige am Bahnsteig versprach eine pünktliche Abfahrt. Erst um 18:08 Uhr aktualisierte sich die Anzeige am Bahnsteig und dann stand auch im DB-Navigator und auf der MRB-Internetseite eine angekündigte Verspätung von 45 Minuten wegen einer behördlichen Maßnahme drin.

    Das ist einfach zu spät, wenn der Leitstelle der MRB erst eine halbe Stunde nach Abfahrt auffällt: „Oh, der Zug steht ja noch in Dresden…“ Verbessern Sie bitte dringend die Fahrgastinformation!

    Den Supergau erlebte ich allerdings am 08.01.2024. Da wurde der RE3 um 15:56 Uhr ab Tharandt wegen einer Streckensperrung zwischen Dresden und Chemnitz mal wieder umgeleitet und man hat einfach nicht die Halte in Tharandt, Freiberg und Flöha aus dem System genommen. Entsprechende Screenshots habe ich abgespeichert. Das geht einfach nicht! Sowas klappt bei der DB irgendwie besser…

    VVO

    Hallo Sebastian,

    anbei erhalten Sie die Stellungnahme der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB):

    "Laut der Rückmeldung unserer Fachabteilung können wir Ihnen mitteilen, dass das Überspielen auf die verschiedenen Plattformen leider etwas Zeit in Anspruch nehmen kann. Jedoch wird die Verspätung, sobald uns diese vorliegt, ins Leitsystem (RBL) eingetragen und diese wiederum spielt die Information auf die anderen Systeme."

    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Öffi-Mitfahrer

    Laut Personenbeförderungsgesetz soll der ÖPNV bis zum 1. Januar 2022 !!! barrierefrei sein. Diese rechtliche Zielvorgabe wurde auch im VVO-Gebiet krachend verfehlt. Besonders ärgerlich ist es, wenn eine etwas bessere Barrierefreiheit offenbar aus Faulheit nicht realisiert wird.
    Dies kann man quasi täglich im PlusBus 477 besichtigen. Die dort meist eingesetzten einfachen Reisebusse haben gegenüber der hinteren Tür eigentlich eine kleine Stellfläche. Dazu muss vom Busunternehmen lediglich der technisch-konstruktiv vorbereitete und einfach mögliche Ausbau der beiden Doppelsitze und der etwas höheren Bodenplattform erfolgen. Dann haben ohne Hexerei und Großinvesttion plötzlich Rollator, Kinderwagen oder Fahrrad einen zumutbaren Platzt.
    Es ist eigentlich eine Schande, das man als ÖPNV-Kunde Selbstverständlichkeiten einfordern muss!

    VVO

    Sehr geehrter Herr Öffi-Mitfahrer,

    die Linie 477 wird größtenteils durch Subunternehmen der Verkehrsgesellschaft Meißen (VGM) bedient. Ein Umbau der Reisebusse ist leider nicht möglich, da diese teilweise noch als Kombibusse für Miet- und Linienbusverkehr eingesetzt werden. Dabei handelt es sich jedoch größtenteils um ältere Busse, die sukzessive durch neue Niederflurbusse ersetzt werden. Die VGM bittet um Verständnis und Geduld.

    Mit freundlichen Grüßen

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Thomas Zenkner

    Zu meinen beitrag vom 3.2
    Natürlich haben sie Recht 3.02 Uhr fährt kein Bus.
    Sorry mein Tippfehler 9.02 Uhr kam der Bus und nicht 8.57 Uhr wie geplant.
    Nochmals sorry.

  • Anja

    Bus ständig von Schulkinder belegtes so das ein Mitfahren nicht mehr möglich ist.
    Linie N Haltestelle Otto Walther Strasse ,Bus 12.21 Uhr und 12.51 Uhr so sehr überfüllt das beide Türen so blockiert sind das kein Einsteigen mehr möglich ist, alle Personen an der besagten Haltestelle ,darunter Rentner mit Rollator werden dann stehen gelassen und müssen an besagter Haltestelle mindestens eine halbe Stunde auf den nächsten Bus warten.
    Ständig musste ich zu meiner Arbeitsstelle laufen ,Monatskarte eigentlich sinnlos, wenn man diese wegen ständiger Überfüllung nicht nutzen kann.Es wäre schön wenn es da eine Lösung gäbe zumindestens in der Schulzeit.Es nervt einfach nur.

    VVO

    Hallo Anja,

    wir haben das zuständige Verkehrsunternehmen um Stellungnahme gebeten.

    Die Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge GmbH (RVSOE) teilt Ihnen mit:

    "Die mittlere Belegung auf beiden angezeigten Fahrten liegt bei ca. 20 Personen, von ständiger Überfüllung kann hier also nicht gesprochen werden. An dem besagten Tag war es tatsächlich so, dass beide Fahrten überdurchschnittlich belegt waren und das Fahrpersonal auch zurückgebliebene Fahrgäste angezeigt hat. Wir sehen hier die Ursache in einem zeitgleichen Unterrichtsende im Evangelischen Schulzentrum, was von uns in diesem Maße nicht beherrschbar ist. Wir können leider als Verkehrsunternehmen nicht die Ausfälle in den Schulen vollumfänglich kompensieren.
    Für die entstandenen Unannehmlichkeiten können wir uns nur entschuldigen und hoffen, dass dies ein singuläres Ereignis bleibt."

    Freundliche Grüße

    Anja Baldamus
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.